Radwander-Tipps rund um Ahlen

 

Dass Ahlen ein touristisches Ziel mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist, die alle auch noch über ein landschaftlich reizvolles Radwegenetz zu erreichen sind, beweisen die aktualisierten Radwander-Tipps:

 

Radwandertipp 1

 

Der Radwander-Tipp 1 führt Sie nach Vorhelm.

Beginnend Rathaus, Westenmauer 10, führt Sie ein Rundkurs von ca. 30 km Länge u.a. durch Ahlens historische Altstadt in nördlicher Richtung auf ruhigen Wirtschaftswegen in den Ortsteil Vorhelm.

In Vorhelm erinnert noch vieles an den berühmten plattdeutschen Heimatdichter Augustin Wibbelt. Einen kleinen Abstecher zum Wibbelthof mit der Wibbeltkapelle sollten Sie bei Ihrer Tour durchaus einplanen. Nach dem Besuch in Vorhelm geht es dann südlich durch die offene Parklandschaft bis zur Werse. Dem Flusslauf folgend erreichen Sie schließlich die ehemalige Zeche Westfalen. Auch hier sollten Sie Ihre Tour noch einmal kurz unterbrechen.

Von der ehemaligen Zeche Westfalen ist es dann nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt der Route.

 

Radwander-Tipp 2

 

Der Radwander-Tipp 2 führt Sie von Ahlen nach Hamm-Heessen.

Startpunkt für die ca. 30 km lange Tour ist das Ahlener Rathaus an der Westenmauer 10.

Der Rundkurs führt zunächst in südlicher Richtung auf ruhigen Wirtschaftswegen durch die Parklandschaft mit ihren Feldern, Hecken und Gehöften zum Ortsteil Dolberg. Weiter geht es in die Nachbarstadt Hamm und deren nördlichsten Ortsteil... nach Heessen, und von dort wieder in nördlicher Richtung bis nach Walstedde. Bevor Sie schließlich wieder Ahlen erreichen, führt die Strecke direkt an der Veringsmühle vorbei. Das Bauwerk an der Werse stammt aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

 

Radwander-Tipp 3

Der Radwander-Tipp 3 führt Sie von dem beschaulichen Dolberg nach Norden über den Zechenbahnradweg zur der ehem. Zeche Westfalen und an die Werse. Dann geht es wieder im Bogen zu den Lippeauen und dem Dattel-Hamm-Kanal zurück.

Startpunkt für die ca. 23 km lange Tour ist der Parkplatz in Dolberg an dem Zechenbahnradweg.

Direkt am Schloss Oberwerries erwartet den Radfahrer eine sehr interessante Attraktion, die Lippefähre „Lupia“. Da lohnt es sich eine zusätzliche Schleife von 8 km zu radeln.

 

GPS-Tracks